DIY: Shabby Schmuckgarderobe

Ich liebe sie einfach – meine neue Schmuckgarderobe im Shabby-Look:

Schmuckgarderobe

Unzählige Ketten befinden sich in meinem Besitz und die hatte ich früher schon nicht wirklich schön geordnet. Sie hingen lieblos an dem Griff meines Kleiderschrankes. Als ich dann in meine Wohnung gezogen bin, änderte sich diese Situation nicht unbedingt zum Positiven – meine Ketten hängten nun an Ikea-Haken, die man an der Tür befestigen kann. Das ergab bei jedem Öffnen und Schließen der Tür einen wundervollen Klang und ich habe mich oft fast zu Tode erschrocken… zumindest anfangs. Schon lange schwebte mir eine selbstgebastelte Schmuckgarderobe vor, aber Mal fehlte mir die Muße, mal die Zeit und dann wieder die Hilfe meines Freundes. Irgendwann wurde mir klar: dieses Projekt muss ich endlich in Angriff nehmen. Ich machte mir Gedanken, wie sie aussehen könnte. Und ich googelte. Ich sah mir im Internet unzählige Schmuckgarderoben an, bis ich eine ungefähre Vorstellung hatte. Mein Freund erhielt laufend Links von mir, damit er mir bei der Verwirklichung behilflich sein konnte – er freute sich bestimmt sehr darüber 😉 Und dann war sie mit seiner Hilfe endlich geboren – die Idee für meine Schmuckgarderobe. Ich machte mich auf die Suche nach hübschen Möbelknöpfen. Die gibt es in diversen Onlineshops, oft nicht ganz billig, aber eine riesige Auswahl. Ich hatte meine letztendlich bei BUTLERS auf der Mariahilfer Straße gekauft. Ich habe mir 8 Knöpfe ausgesucht, alle unterschiedlich. Silber, schwarz, weiß und manche waren aus Glas. Pro Knopf habe ich ca. 3 Euro bezahlt. Jetzt brauchte ich nur noch etwas, wo man diese wunderschönen Knöpfe befestigen kann und da hatte mein Freund eine tolle Idee: er nahm ein altes Stück Holz, brachte es in die gewünschte Form, strich es mit weißer Farbe (was sich auf meiner violetten Wand sehr gut macht) und montierte die Möbelknöpfe. Und damit es auch zumindest optisch ein Männerspielzeug ist, kam noch eine Beleuchtung dran, die ich nun mit einer Fernbedienung regeln kann. Fertig war sie endlich – meine ganz persönliche Schmuckgarderobe. Sie bringt Übersichtlichkeit in mein Schmuckchaos und sieht auch noch schick aus.

Schmuckgarderobe

Schmuckgarderobe

Schmuckgarderobe

Schmuckgarderobe

Advertisements

5 Gedanken zu “DIY: Shabby Schmuckgarderobe

  1. Eine wirklich tolle Idee! Suche auch schon länger nach einer Lösung, bei mir hängen die Ketten (sogar einigermaßen dekorativ…) am schnöden Badezimmerspiegel! Aber das…! Großartig!
    Überhaupt ein toller, sehr sehr schön gemachter Blog! Danke für’s folgen,, ich folge überzeugt und gerne zuürück! 😉

    • Liebe Constanze,

      das freut mich zu hören! Ich habe dich heute zufällig auf der Depot-Facebook-Seite entdeckt und dein Blog gefiel mir auf Anhieb. Freue mich von dir zu lesen 😉

      Liebe Grüße,
      Christiane

      • Oh, das finde ich ja cool, dann bringt es ja doch was, mich da ab und an vorsichtig einzuklinken. Verssuche das immer so elegant und unaufdringlich wie möglich zu machen. Danke für das Feedback!! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s