DIY: Lippenpflege

lippenpflegestift_rosapfeffer

Ihr kennt das bestimmt: raue, trockene Lippen fühlen sich unangenehm an – besonders in der kalten Jahreszeit. Herkömmliche Lippenpflege besteht meist aus Paraffin, also einem Erdölprodukt. Im Gegensatz zu Pflanzenölen wird Paraffin nicht von der Haut aufgenommen, sondern verstopft die Poren und stört die hauteigene Fettproduktion. Ich empfehle euch daher unbedingt Lippenpflege (oder generell Kosmetik) ohne Paraffin zu verwenden. Ich finde zB die Lippenpflege von Lavera toll. Oder: ihr macht euch eure eigene Lippenpflege. Geht eigentlich ganz einfach – ich zeige euch wie.

Zutaten für 2 Pflegestifte:

  • 8,5 g Jojobaöl
  • 3,5 g Bienenwachs
  • 1,2 g Sheabutter
  • 2 Lippenstifthülsen oder kleine Döschen
  • kleines, feuerfestes Becherglas (oder eine Wasserbadschüssel)
  • Holz-Essstäbchen vom Asiaten (zum Rühren)

Ergänzende Zutaten:

  • 5 Tropfen Vitamin E
  • 5 Aroma
  • beliebige Farbpigmente oder Perlglanz-Farben

Alle Zutaten könnt ihr in der Kosmetikmacherei in Wien (Laudongasse 4) oder in deren Onlineshop kaufen. Art-Of-Beauty ist ebenfalls ein sehr beliebter Onlineshop für solche Produkte.

Das Tolle an dieser Lippenpflege ist, dass sie ohne Konservierungsstoffe auskommt, da sie nur aus einer Fettphase besteht. Cremen bestehen zB aus Fett- und Wasserphasen. Wenn Wasser (auch Aloe Vera Wasser, Rosenwasser, etc.) enthalten ist, muss man das Produkt konservieren.

Zubereitung:

Gebt das Bienenwachs gemeinsam mit dem Jojobaöl in das Becherglas und stellt es auf die Herdplatte (alternativ das Wasserbad verwenden). Dreht die Herdplatte ungefähr auf ein Mittelmaß oder etwas stärker, aber keinesfalls auf höchster Stufe. Das Bienenwachs ist chipförmig und hart. Bis es komplett geschmolzen ist, könnt ihr öfter mit dem Essstäbchen umrühren. Wenn es sich im Öl aufgelöst hat und die richtige Temperatur hat, dann sollten kleine Bläschen zu sehen sein. Passt bitte auf, dass ihr das Öl nicht zu stark erhitzt, es gehen sonst wertvolle Inhaltsstoffe verloren. Nun nehmt ihr das Glas vom Herd und gebt die Sheabutter dazu, umrühren und warten, bis sie vollständig aufgelöst ist. Verteilt nun die flüssige Fettphase in die beiden Lippenstifthülsen oder in kleinen Döschen und wartet, bis die Lippenpflege vollständig ausgekühlt ist – fertig.

Verarbeitung mit ergänzenden Zutaten:

Wenn ihr ergänzende Zutaten (Vitamin E, Aroma und/oder Farbe) hinzufügen möchtet, müsst ihr – nachdem ihr das Glas vom Herd genommen habt und sich die Sheabutter aufgelöst hat  – schnell sein, da die Fettphase sonst abkühlt und hart wird, sie muss aber flüssig sein, damit ihr sie in die Lippenstifthülsen/Döschen füllen könnt. Gebt also ein paar Tropfen vom Vitamin E und/oder vom Aroma in die Fettphase und wenn ihr wollt noch ein kleines bisschen Farbpigmente. Bei der Farbe könnt ihr mit der Intensität variieren. Wenn eure Lippenpflege euren Lippen nur einen leichten Farbschimmer verleihen soll, dann dosiert bitte vorsichtig, es wird ca. eine Messerspitze reichen. Wenn ihr eine satte Farbe erreichen wollt, dann nehmt etwas mehr und experimentiert. Ihr könnt zB auch verschiedene Farben von hellrosa, über Beerentöne bis hin zu dunklen Rottönen mischen und so beliebige Farbtöne erreichen. Wer mag kann auch Glitzerpartikel hinzufügen. So könnt ihr euch quasi euren eigenen Lippenstift herstellen – ganz nach euren Bedürfnissen.

Viel Spaß beim Experimentieren 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s